Die letzte Band aus Österreich, die 77er-Punk aus den Verstärkern drückte und an die ich mich erinnern kann, waren Skeptic Eleptic – und die waren richtig gut! Einer von denen ist jetzt auch bei den Zsa Zsa Gabor’s und man merkt dem Trio im höchst positiven Sinne die Erfahrung an. Wobei der Sound von vor nunmehr fast 40 Jahren nur die Richtschnur ist, Power und Knalligkeit entsprechen unseren Tagen. Abgesehen von zwei Stücken auf deutsch (eines davon in Mundart) gibt’s englische Texte, der per Selbstdefinition ausgerufene Glam-Einschlag fehlt weitgehend, dafür aber auch jeder Anflug von Provinzialität. Sehr überzeugender Punkrock aus St. Pölten, diese Eigenproduktion ist ein ziemlicher Knaller.